PrivatBank Festgeld

Das lettische Kreditinstitut wurde 1992 gegründet und gehört mittlerweile zu den bekanntesten Universalbanken Lettlands. Die AS PrivatBank ist auch international tätig und unterhält Filialen in Italien und Portugal. Ziel der Bank ist es durch innovative Produkte die Bank Nummer 2 in Lettland zu werden. Für das Deutschlandgeschäft ist die AS PrivatBank bei der BaFin angemeldet, die Tätigkeiten werden von einer der führenden internationalen Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung, der KPMG, begleitet. Auch beim Thema Kundenservice braucht sich die PrivatBank nicht vor inländischen Direktbanken zu verstecken: Deutsche Kunden erreichen den freundlichen deutschsprachigen Kundenservice über eine kostenfreie Hotline, per Online-Chat und per Email.

Festgeld PrivatBank – Das Wichtigste in aller Kürze

Beim PrivatBank Power Festgeld handelt es sich um ein klassisches Festgeldkonto mit Zinsausschüttung zum Laufzeitende. Die jährlichen Zinsen sind bei einem Mindestanlagebetrag von 100 Euro auf allerhöchstem Niveau. Besondere Flexibilität gewährt die PrivatBank ihren Kunden bei der Wahl der Laufzeit (12, 24, 36 oder 60 Monate). Verlängerungen aber auch eine vorzeitige Beendigung der Festgeldanlage sind mit einer kurzen Vorlaufzeit von 7 Tagen möglich (Auszahlung ohne Vorfälligkeitsgebühr und ohne die berechneten Zinsen). Automatisch inkludiert bei der Eröffnung eines Festgeldkontos ist eine kostenlose Visa Debitkarte mit Zahlungsfunktion (Bargeldabhebung an mehr als 1 Mio. Geldautomaten weltweit), zudem wird als Referenzkonto ein kostenloses Girokonto eröffnet.
Gemäß aktueller EU-Richtlinie werden Anlagebeträge bis 100.000 EUR pro Kunde über den lettischen Einlagensicherungsfonds abgesichert.

PrivatBank Festgeld

PrivatBank Festgeldkonto - Konditionen auf einen Blick
Anlagebetrag: ab 100 Euro
Anlagezeitraum: 12, 24, 36 oder 60 Monate
Zinsgutschrift: Ende des Anlagezeitraums
Einlagensicherung: 100.000 Euro (Lettland)

PrivatBank Festgeld – aktuelle Zinsen