Fibank Festgeld

Fibank (First Investment Bank) ist eine der größten Banken in Bulgarien – bei Einlagen von Privatkunden sogar das zweitgrößte Institut. Zudem ist dieses Geldhaus das größte unabhängige Institut, das nicht zu internationalen Finanzinstituten gehört und nach der Klassifizierung der Bulgarischen Nationalbank eine der systemrelevanten Banken. Derzeit beschäftigt die Fibank mehr als 3.100 Mitarbeiter in rund 170 Filialen.
Seit 2007 ist die Fibank börsennotiert und unterwirft sich damit den hohen Transparenzanforderungen einer börsennotierten Gesellschaft. Geschäftsberichte der Bank sind öffentlich verfügbar und werden von der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG geprüft.
Fibank gilt als eine kundenorientierte Bank und hat bereits oft internationale Auszeichnungen gewonnen. Zuletzt erhielt die Bank drei Auszeichnungen im prestigeträchtigen Wettbewerb „Bank of the Year“, darunter in den Kategorien „Beste Kundenbank“, „Beste Bank im Mystery-Shopping“ und „Entwicklung der Marktanteile“.

Festgeld Fibank – Das Wichtigste in aller Kürze

Das Festgeldangebot der Fibank aus Bulgarien bietet eine attraktive Kapitalverzinsung bei Anlagezeiträumen von einem, drei oder fünf Jahren. Der minimale Anlagebetrag beträgt 10.000 Euro, der maximale 100.000 Euro, dieser Wert entspricht auch der 100%igen Absicherung der Kundeneinlagen durch den bulgarischen Einlagensicherungsfonds. Das Angebot überzeugt durch besondere Flexibilität, das Termingeldkonto ist jederzeit vorzeitig kündbar. Beim Fibank Festgeld fallen keine Kontoeröffnungs-, Verwaltungs- oder Überweisungsgebühren an, es erfolgt zudem keine automatische Verlängerung.

Fibank Festgeld

Fibank Festgeldkonto - Konditionen auf einen Blick
Anlagebetrag: ab 10.000 Euro bis 100.000 Euro
Anlagezeitraum: 12 Monate, 36 Monate, 60 Monate
Zinsgutschrift: Ende des Anlagezeitraums
Einlagensicherung: 100.000 Euro (Bulgarien)

Fibank Festgeld – aktuelle Zinsen